Fabrikplanung

Fabrikplanung mit der Wertstrommethode

Die Wertstrommethode ist eine Schlüsselmethode von Lean Mangement. Ihre Stärke liegt in der Visualisierung der Produktionsprozesse, des Materialflusses und des Informationsflusses in einer Darstellung. Damit werden Verbesserungspotentiale mit ihren gegenseitigen Abhängigkeiten sichtbar.

Auf der Basis der Wertstromdarstellung können Verbesserungsalternativen systematisch optimiert und geprüft werden. Die Auswirkungen auf die Durchlaufzeiten, die Bestände, die produktive Anlagenutzung und den Materialfluss sind jederzeit transparent.   

Die Wertstrommethode eignet sich hervorragend für die Gestaltung und Optimierung der Klein- Mittel- und Grosserienfertigung, selbst bei grosser Variantenanzahl.

Für die Fabrikplanung bietet das Wertstromdesign eine ausgezeichnete, übersichtliche Basis auf welcher Optimierungsalgorithmen und Simulationen durchgeführt werden können.